Wårm in mir mp3 - Demo niedriger Qualität
 
Liesele (Elisa Hauser) und Kaspar (Ernst Schnöller)
 
Wårm in mir mp3 - Demo niedriger Qualität

1. Es wår März, då war no Eis drin in mei´m Hearz.
Nåch am Langaz hån i gsuacht als wia!
Nix håt geklungt und nix håt in mir dinna g´sungt,
feschtgegfruart meine Melodia!
I hån mi g´frågt: Wer kå des Eis zum Schmelza bringa?
I hån mi g´frågt: Wieso kånn i des it v´rzwinga!
Wenn isch´s wied´r warm in mir? Wenn isch´s wied´r warm in mir?

2. Es wår Måa, hån gmoant: S´isch bess´r gånz alloa,
i gib auf, i will nix mehr g´spira!
S´ håt weah geto, hån gmoant: I denk oafåch numma dro,
an eiskålts Leba, des will i fihra!
Vergiß wås war, ma muaß des oa vom ånd´ra trenna!
Wenn dinna kålt bisch, kohsch d´r nia mehr s´Hearz v´rbrenna!
Es wird numma warm in mir! Wird wohl numma warm in mir!

3. Es wår Summ´r hån scho gmoant, den brauch i numma,
weil wer tuat isch, der håßt des Leba!
Hån di gekennt, åb´r hån mi so v´rrennt,
derf nix nehma und derf nix geba!
Då håsch du glåcht und i hån d´Sunna wied´r g´spürt,
und du håsch greart und des håt mi tiaf drin berührt!
Måchschas wied´r warm in mir? Måchschas wied´r warm in mir?

4. S´Jåhr isch umma, heind v´rgißt ma åll den Kumm´r,
und i woaß iatz, wohin i kear!
It mit´m Hira, blos mit´m Herza kånnsch des g´spira,
und i woaß iatz, wiso i numma reahr!
A so an scheana Langatz, so an scheana Summer,
wia i huiar khåt hån jedem tat i´s gunna!
Es isch wied´r warm in mir! Es isch wied´r warm in mir!

  Wårm in mir

1. Es war März, da war noch Eis drin in meinem Herzen.
Nach den Frühling habe ich verzweifelt gesucht!
Nichts haz geklungen und nichts hat in mir drinnen gesungen,
festgefroren meine Melodien!
Ich habe mich gefragt: Wer kann das Eis zum Schmelzen bringen?
Ich habe mich gefragt: Wieso kann ich das nicht erzwingen!
Wann ist es wieder warm in mir? Wann ist es wieder warm in mir?

2. Es war Mai, ich habe gedacht: Es ist besser ganz allein,
ich gebe auf, ich will nichts mehr spüren!
Es hat weh getan, ich habe gedacht: Ich denke einfach nicht mehr daran,
ein eiskaltes Leben, das will ich führen!
Vergiß, was war, man muß das eine vom anderen trennen!
Wenn du drinnen kalt bist, kannst du dir nie mehr das Herz verbrennen!
Es wird nicht mehr warm in mir! Wird wohl nicht mehr warm in mir!

3. Es war Sommer, habe schon gedacht: Den brauche ich nicht mehr,
denn wer tot ist, der haßt das Leben!
Habe dich gekannt, aber habe mich so verrannt,
darf nichts nehmen und darf nichts geben!
Da hast du gelacht und ich habe die Sonne wieder gespürt,
und du hast geweint, und das hat mich tief drinnen berührt!
Machst du es wieder warm in mir? Machst du es wieder warm in mir?

4. Das Jahr ist vorbei, heute vergißt man all den Kummer,
und ich weiß jetzt, wohin ich gehöre!
Nicht mit dem Gehirn, nur mit dem Herzenkannst du das spüren,
und ich weiß jetzt, wiso ich nicht mehr weine!
So einen schönen Frühling, so einen schönen Sommer,
wie ich heuer gehabt habe jedem würde ich es gönnen!
Es ist wieder warm in mir! Es ist wieder warm in mir!

 
Toni und Peter
   
Tiroler Teppich
 
Wårm in mir (06/2005)
Die Idee für dieses Lied ...
 
 

Rumpldipumpl | Kaspar und die Wilderer | Kehmat inna

Wia im Zoo geaht´s zua | Titelauswahl "Außischreia" | Tirol - Stårkes Land

Ausgeliefert | Titelauswahl "A bissle Gfühl" | A Schalele Kaffee

Zur Startseite | Bluatschink CDs | Konzerttermine | Kontaktadressen...

Admin Mail: guru@bluatschink.at

location: http://www.bluatschink.at/aussi/warm.htm