Bluatschink-Live
 

Titel auf der CD

01. Dia Walt 3:00
02. Guggu 3:14
03. Bluatschinkiöses Geblödel (Das Publikum) 1:09
04. Isch då jemånd? 5:04
05. Dabei sei 4:44
06. Bluatschinkiöses Geblödel (A Glasle Wåsser) 2:18
07. I hån di gera 4:08
08. Schalele Kaffee 4:28
09. Bluatschinkiöses Geblödel (Digitale Waage) 2:21
10. 3 Kilo mehr 4:01
11. Freind - 5 Minuta - Lisa (Medely) 7:33
12. Bluatschinkiöses Geblödel (Kipp-Board) 3:04
13. Der Breitmaulfrosch 2:57
14. Då muaß d´r Bluatschink her 7:37
15. Blauer Planet 4:02
16. Bluatschinkiöses Geblödel (neugieriges Publikum) 1:54
17. Såcha geit´s 4:20
18. Vorbei 4:12
19. Hi wera 5:10
20. Funka fliaga 4:25

Bluatschink Live - Musik und Kabarett
Gesamtzeit: 79.40 - länger geht nicht...

 

Kommentar zur CD "Bluatschink-Live" Credits zur CD "Bluatschink-Live"


 
 
Kommentar zu " Bluatschink-Live"

In den letzten Jahren waren die beiden Lechtaler mit "Funka fliaga" und "I hån Di gera" jeweils unter den zehn meistgespielten Titeln in Österreich. Doch trotz ihrer häufigen Präsenz in den Hitparaden sind die beiden live viel mehr als bloße Pop-Musiker. Es ist ein Salto-Mortale aus Kabarett, Liedermacher, Rock- & Popmusik und Kasperltheater der auf das Publikum losgelassen wird. Bei über 100 Konzerten pro Jahr in Österreich, Bayern und Südtirol ist kein Pfarrheim, keine Kabarettbühne, kein Wirtshaussaal aber auch kein Kongresshaus vor den beiden Dialekt-Barden sicher. Egal ob sie vor 100 Leuten im Kleinkunstkabarettbeisl auftreten oder vor 1.000 Besuchern in irgend einer Festhalle - immer wieder beweisen sie, dass jahrelanges Erfahrung-Sammeln auf unzähligen Bühnen sie im Umgang mit dem seltsamen Wesen "Publikum" geschult hat. Immer wieder wurden Auftritte mitgeschnitten, doch erst jetzt war die Zeit reif, diese alten Bänder zu sichten - besser gesagt durchzuhören. Man hat sich auf zwei Konzerte geeinigt: Ein Auftritt mit Band in Kössen, Tirol und ein Duo-Konzert in Schwarzenberg, Vorarlberg. So ist es gelungen, auf dieser CD die ganze Palette von "Bluatschink-live" einzufangen.
Denn es ist einfach ein Unterschied, ob mit Schlagzeug und E-Gitarre der ohrwurmiöse Pop-Song "Funka fliaga" zum Besten gegeben wird -> oder ob ein witziges Lied auf die doppelte Länge ausgedehnt wird, weil Toni immer wieder unterbricht und einzelne Sätze aus dem Liedtext humorvoll kommentiert, auf den Kopf stellt und schließlich dem Publikum so gnadenlos um die Ohren haut, dass den armen Zuhörern ein Zwerchfellmuskelkater garantiert ist. Wer aber glaubt, dass mit dieser LIVE-CD nur die übliche Recycling-Aktion alter Titel betrieben wurde, der irrt gewaltig. Es sind immerhin 4 komplett neue Titel auf der CD enthalten und auch viel Altbekanntes ist im Vergleich mit den CD-Versionen fast nicht mehr wiederzuerkennen. Durch die jahrelange Live-Praxis gereift, verändert und erweitert zeigen sich manche Titel von einer ganz neuen Seite. Aber es ist auf dieser Scheibe eben auch enthalten, was auf einer Studio-CD niemals zu hören sein wird: das Publikum, das von den beiden Lechtalern hin und her gerissen wird im wahrsten Sinne des Wortes. Denn da folgt einer mit viel Emotion vorgetragenen Ballade gleich wieder ein richtiger Blödel-Song, bei dem das Publikum quietscht und quakt. Und dieses Lied geht nahtlos über in irgend ein Lied in bester Liedermacher-Tradition, in dem ein aktuelles Thema unserer Zeit kritisch hinterfragt wird - ohne dass dabei jedoch der berühmte Zeigefinger geschwungen wird.

Für alle, die mit dem Lechtaler Dialekt Schwierigkeiten haben, wurden die Texte der vier neuen Lieder abgedruckt.

 
 
Credits zu " Bluatschink-Live"

Diese Herrschaften haben sich die Bretter-die-die-Welt-bedeuten geteilt:
Toni Knittel: Voc, Acc-Gitarre, "Kippboard" (höre: Isch då jemand!?!), Geblödel, Grimassen (werden auf dem Live-Video zu sehen sein)
Peter Kaufmann: Voc, Acc-Gitarre, E-Bass, Loops, Schweigen im Walde (wird auch auf dem Live-Video nicht zu hören sein)
Bernie Penzias: Acc-Gitarre, E-Gitarre, Keyboard, Percussion, Chor, 52 Zähne-Klapper
Thomas Simmerl: Drums, Percussion, Drumpercussion (!), Percussiondrums (!!), Chor & 22 kHz-"Hihi"

Special-Guest bei "Dabei sei": Ander "es isch WWF-Zeit" Baumüller mit seiner Bouzouki
Technik:
Saalmix: Kurt "Schulzi" Schulz ("Schluzi-Krapfi" © Christian Becker)
Gitarrenroadie: Christian "Wenzel" Becker
Schlagzeugroadie: Joachim "Ortlieb" Huber
Livemitschnitt Kössen: Wolfgang "More-oder-Weniger" Moroder
Livemitschnitt Schwarzenberg: Sigi "Baby" Höllwarth
Bei beiden Konzerten als Tontechniker im Einsatz: Florian "Beck´s Bier Boy" Zangerl
Mix im Park-Studio Tutzing: Spike "Double-Bull-Eye" Streefkerk
Mehrspurschnitt: Toni "Wolle" (!?!) Knittel im hauseigenen Knittel-Ton-Studio, Bach
Mastering: Peter "Schink" Kaufmann im (noch) nicht eigenen kdg Mastering-Studio, Elbigenalp

Tourneemanagement: Edition Scheibmaier, Wien
Fotos: Kössen - Christian Becker, Michael Stecher; Cover-Foto & Schwarzenberg-Bilder - Fotostudio Werner Branz, Wolfurt
Video-Mitschnitt: Media-Film, Dornbirn
Graphik: Michael Krauss im KOCH-Graphik-Studio Höfen
Produzent: D'r Bluatschink allerhöchstpersönlich
Ein "live"-haftiges Dankeschön an:
Spike für Lehrstunden in Sachen "Dart" (und das ohne Linsen), Thai-Küche, Snowboard-Unterricht, James-Witz, "Dennis"-Spiel, Pepi Strobl-Support etc. mmh...... ´tschuldigung, natürlich auch für die tolle Arbeit als Ton-"Künstler" * Bernie für seinen Multi-Instrumentalismus, Zigarren-Mief und im Voraus schon für Unterkunft, Verpflegung (Sushi) und "Schwings" in L.A. * Thomas für die unglaubliche Leistung, den Temposchwankungen der 2 Schinken folgen zu können ("tut uns leid - Dein Groove-Herz muss geblutet haben") - obwohl es nach mehr klingt, die Anzahl der Extremitäten ist insgesamt immer noch 4 * Bernie und Thomas für die Background-Chöre im Lecht´ler Dialekt - eure Spuren enizeln anzuhören war ein Genuss! * Schulzi, der mit unserem "Micky Mouse"-Equipment einen "Superman"-Sound bastelte, die Frau Kaiser hätte das nicht besser gemacht * Christian für seine China-Version von "då muaßß d´lll Bluatschink heel" und für die Rettung manch "schwieligel Soundtschek-Plobleme" * Joachim für seine Sonderfahrten, die oft von Elbigenalp nach Reutte über München (!) führen und dass er nach wie vor durch seine Musikboxen-Stemm-Künste unsere Wirbelsäulen schont (Er ist übrigens doch nicht der Bruder von Patrick Ortlieb) * Sigi, Wolfgang und Florian für den guten "Pegel" (Prost - hihi) auf den 24-Spur-Bändern * Wolf Franz für die immer noch vorhandene Energie und manche Portion Geduld beim Warten auf ein Lebenszeichen aus dem Lechtal * die ganze KOCH-Crew weltweit * unsere Bluatschink-Blattle-Buggler Michael, Maria und die Internauten Karin und "Guru" Gobi -> was ihr für uns leistet, können unsere Fans in unserer Zeitung oder im Internet immer wieder bestaunen... Extra-Danke! * Hans von "Media-Film" - unsere Gestalten sind ja inzwischen "rahmenfüllend" - hoffentlich hast Du für uns auf dem Bildschirm Platz gehabt (16:9 ?) * Werner Branz - den Breitmaulfrosch zu fotographieren, wäre sicher einfacher gewesen... übrigens, wir haben immer noch Kreuzschmerzen wegen der Verbeugung für das Cover (Rache ist süß...) * Albert "Alpi" Wolf und seinem Team, allen voran natürlich an Michael * das ganze Scheibmaier-Team - 7 Stunden Verspätung passieren uns nie wieder ... hoffentlich! * die "PREFECTe" Promotion-Familie Tina, Bärbl und Peter, die den Medien nicht nur Mainstream-Pop wie "Balaton-Combo" einreden können, sondern auch diverse Exoten aus dem Lecht´l * an Leslie Mandoki und an die Park-Buam für die nette Betreuung * das kdg-Mastering-Rudel für die Unterstützung * Margit Knittel für das geduldige Ertragen des "Haus-auf-den-Kopf-Stellens" und für a Schalele Kaffee zu jeder Tages-und Nachtzeit ("die Maschin ist der Wahnsinn") * Aaron für den Sonnenschein in manch tristen Studio-Alltag * STS für manch gemütlichen After-Show-Schluck im letzten Sommer und Stephan "eecchht" Maass und Geri Schuller für das perfekte Zusammenspiel bei dieser Tournee * an Herbert Müller, der als einziger Buchhalter dieser Welt unserem Chaos gewachsen ist ("I brauch den Beleg...") * bei Szene-Wirt "was megat´s es" Guido & Familie * beim "Geiger" Franz Kapeller (GH Stern) für die Unterstützung von Kultur im Lechtl * "Pfetscha"-Wirt-Team (Grüner Baum) und "Lend"-Crew (GH Post) für Unterkunft und Verpflegung der Bluatschink-Mannschaft in den letzten Jahren * Ander vom WWF Tirol und seine Mander- und Weiberleit für den endlich erfolgreich geführten Kampf um den Gevatter Lech und für die Steine ("Lech-Wågga"), die unsere Roadies zur Verzweiflung brachten * das Publikum in Kössen, Tirol und "Schwzbg" im Ländle - jeder Hörer dieser CD wird Euch die tolle Stimmung danken, die Ihr bei diesen Aufnahmen rübergebracht habt * alle Veranstalter, die uns bei der Bluatschinkifizierung der Menschen zwischen Bozen und Heilbronn, Wien und Zürich, Herrnbaumgarten und Bschlabs/Namlos unendlich geholfen haben (- und danke für die fünfgängigen Menüs) * jene Lechtaler, die uns zu den unmöglichen Geschichten von "Såcha geit's" inspiriert haben * U3-Band - gut, dass der Nachwuchs im Lechtal in der Musikszene stattfindet und nicht auf Toni´s Kopf - toitoitoi * die Klangfarbe Wien für die Takamine-Ruder * Autohaus Zangerl, Strengen für den sprechenden Hyundai ("Security-Systems armed!!!!") * alle Freunde, die wir hier vergessen haben - Ihr kennt unser Schweizer-Käse-Gehirn...... an alle nochmals BUSSI, SCHULTERKLOPFEN, HÄNDESCHÜTTELN UND ...... EINFACH DANKE!!

 

Zur Startseite | Bluatschink CDs | Konzerttermine | Kontaktadressen...

Admin Mail: guru@bluatschink.at location: http://www.bluatschink.at/live/index.htm