Vergessat des nia

Bild: Konzert Stockerau
Kinder bei einem Konzert
  140 Jahre...
Baum
...dann kamen saurer Regen und der Käfer!


Vergessat des nia

1. Jedesmål, wenn i då spaziera geah,
denk i mir: d´Natur isch doch wirklig schea!
Wås sie tuat, und wia då ålles zahmapaßt isch oafåch guat!
Koa Grasle isch umsiescht und ålles håt sein Sinn.
Wia gera war i a Toal då drinn.
Doch wås d´Menscha tia, paßt oft it dazua,
mir låssa doch der Walt heind überhaupt koa Ruah!
Und zähla tuat blos des, wås ma o zähla ko.
Und ålles, wås heind möglich isch, des wird geto.
Dia Walt schreit scho so laut, mia liesna it auf sie.
Mir leba nur auf Pump und macha ålles hi!

Ref.: Vergessat des nia, daß insra Kinder vielleicht amål frouga:
Wer isch denn wirklig schuld då dro?
Vergessat des nia, daß insra Kinder vielleicht amål souga:
O du, mei Våt´r - und du, mei Muatt´r,
es houbat, wia´s no gonga war, nix dagega geto!

2. Unberührt, a påar Platzla geit´s, dia sei unberührt,
sei echt unschuldig und jeder spürt,
då håt amål des Paradies dia Walt berührt.
Doch der Mensch, der håt it mitkriagt, welchen Kriag er führt.
Mit Gift und Chemie und mit aller Gwålt,
da muaß dia Walt so sei, wia´s ihm grå g´fållt.
Und so paßt er hålt des Leba an sei Leba o.
Doch dia Walt, dia fangt sich långsåm scho zum wehra o,
und ma woaß, daß des der dritte Waltkriag wera ko.
Doch den Kåmpf ums Überleba, du des såg i dir,
den führa nocha insra Kinder, könna nix dafür!

Ref.: Vergessat des nia, daß insra Kinder vielleicht amål frouga:
Wer isch denn wirklig schuld då dro?
Vergessat des nia, daß insra Kinder vielleicht amål souga:
O du, mei Våt´r - und du, mei Muatt´r,
es houbat, wia´s no gonga war, nix dagega geto!
Vergessat des nia, daß insra Kinder ins heind jå scho souga:
O du, mei Våt´r - und du, mei Muatt´r,
enk bleibt doch no a bissle Zeit,
und jeder kånn doch eppas dagega tia!

 
Vergessat des nia

1. Jedesmal, wenn ich hier spazieren gehe,
denke ich mir: die Natur ist doch wirklich schön!
Was sie tut, und wie da alles zusammenpaßt ist einfach gut!
Kein Gräslein ist umsonst und alles hat seinen Sinn.
Wie gerne wäre ich auch ein Teil da drinnen.
Doch was die Menschen tun, paßt oft nicht dazu,
wir lassen doch der Welt heute überhaupt keine Ruhe!
Und zählen tut nur das, was man auch zählen kann.
Und alles, was heute möglich ist, das wird getan.
Die Welt schreit schon so laut, wir hören nicht auf sie.
Wir leben nur auf Pump und machen alles kaputt!

Ref.: Vergesst das nie, daß unsere Kinder vielleicht einmal fragen:
Wer ist denn wirklich schuld daran?
Vergesst das nie, daß unsere Kinder vielleicht einmal sagen:
Auch du, mein Vater - und du, meine Mutter,
ihr habt als es noch möglich gewesen wäre, nichts dagegen getan!

2. Unberührt, ein paar Plätze gibt es, die sind unberührt,
sind echt unschuldig und jeder spürt,
da hat einmal das Paradies die Welt berührt.
Doch der Mensch, der hat nicht mitgekriegt, welchen Krieg er führt.
Mit Gift und Chemie und mit aller Gewalt,
da muß die Welt so sein, wie es ihm gerade gefällt.
Und so paßt er halt das Leben an sein Leben an.
Doch die Welt, die fängt sich langsam schon zu wehren an,
und man weiß, daß das der dritte Weltkrieg werden kann.
Doch den Kampf ums Überleben, du das sage ich dir,
den führen dann unsere Kinder, können nichts dafür!

Ref.: Vergesst das nie, daß unsere Kinder vielleicht einmal fragen:
Wer ist denn wirklich schuld daran?
Vergesst das nie, daß unsere Kinder vielleicht einmal sagen:
Auch du, mein Vater - und du, meine Mutter,
ihr habt als es noch möglich gewesen wäre, nichts dagegen getan!
Vergesst das nie, daß unsere Kinder uns heute ja schon sagen:
Auch du, mein Vater - und du, meine Mutter,
euch bleibt doch noch ein bißchen Zeit,
und jeder kann doch etwas dagegen tun!


"Funka fliaga" | Titelauswahl "Funka fliaga" | "Iatz woaß i´s numma"

Rega Reggae | Titelauswahl "Made in Austria" | Stunde Null

Zur Startseite | Bluatschink CDs | Konzerttermine | Kontaktadressen...

Admin Mail: guru@bluatschink.at location: http://www.bluatschink.at/funka/vergess.htm